Warum sind eine Ernährungsumstellung und Fitness so wichtig?

Abnehmen durch AktivitätFitness, was verstehen wir darunter? Viele denken dass die körperliche Fitness gemeint ist, das ist aber nur zum Teil richtig. Sicherlich gehört die körperliche Fitness auch dazu, dann fühlst du dich als wenn du Bäume ausreißen kannst. Eine gute Fitness gibt dir das Gefühl das du genügend Kraft und Ausdauer besitzt um den Alltag zu meistern.

Aber zum fit sein gehört noch mehr. Die Leistungsfähigkeit des Körpers, beziehungsweise die Kondition und Koordination. Die Koordination beschreibt das motorische Tun, Dinge richtig einzuordnen. Die Kondition dagegen legt den Schwerpunkt auf das Sportliche, wie Schnelligkeit, Ausdauer und die Kraft.

Physische, konditionelle-koordinative sind die Eigenschaften der Motorik. Das ausgewogene Zusammenspiel der Sinnesorgane und das zentrale Nervensystem sind die Organe der Koordination. Der Bewegungsablauf muss die entsprechenden Muskeln auch erreichen. Die motorischen Fähigkeiten wie Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination bilden die Voraussetzung des sportlichen Trainings.

Warum fit bleiben?

Wenn du das Gleichgewicht verlierst, stolperst oder stürzt, ist das eine Kampfansage für die Fähigkeit der Koordination. Jede Bewegung die du machst, dient der Fitness. Wenn du Treppen nimmst statt den bequemen Fahrstuhl.

Die Ausdauer sollte man fördern indem man lieber mal das Fahrrad nimmt anstatt des Autos. Aber die meisten nehmen lieber das Auto, auch sie nur kurz um die Ecke wollen um Brötchen zu holen. Man sollte dabei aber auch an die Umwelt denken, das vergessen einige aber leider viel zu oft.

Was die meisten nicht wissen ist, das das Ausdauertraining auch die Verdauung fördert, und damit auch das Immunsystem. Du bekommst einen haltbaren Kreislauf und bist für Krankheiten nicht mehr so anfällig. Ein bedachtes Ausdauertraining ist ein wichtiges Element beim Fitnesstraining.

Bewegungsmangel ist die häufigste Ursache für Herz-System und Kreislauferkrankungen. Da die Muskelkraft ab dem dreißigsten Lebensjahr abnimmt, solltest du dich nach einem gezielten Training für deine Muskeln umsehen. Und zwar ein Training was die Muskulatur aufbaut. Die Verbesserung der Ausdauer wirkt sich nicht nur positiv auf die Leistungsfähigkeit aus, sondern beugt auch gegen degenerative Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Zum Wohlbefinden gehört natürlich eine gesunde Kost dazu

Deine körperliche Gesundheit sollte dir viel wert sein, denn du willst sie lange erhalten. Aber aufgrund ungesunder Ernährung und wenig Bewegung, fügst du deiner Gesundheit schaden zu. Menschen die den ganzen Tag bei der Arbeit sitzen, müssen etwas für ihre Fitness tun. Den ganzen Tag am Computer zu sitzen ist Knochenarbeit, sie geht auf die Gesundheit. Für alle Leute die im Büro ihrer Arbeit nachgehen, ist Fitness Pflicht, wenn sie nicht an Herz-Kreislauf-Versagen erkranken wollen.

Aber auch ein gesunde Ernährung ist oberstes Gebot für die Fitness. Dein Körper verliert am Tag viel Flüssigkeit, darum musst du für Nachschub sorgen. Viel trinken ca.  zwei bis drei Liter am Tag solltest du schon zu dir nehmen. Wasser oder Säfte mit viel Obst darin sind zu bevorzugen. Kaffee sollte man meiden, oder nur in Maßen trinken, denn Kaffee reizt die Magenschleimhaut.

Essen birgt eine Gefahr für die Gesundheit, und zwar wenn du zwischendurch isst oder noch schlimmer Süßigkeiten genießt. Auch wenn du dich gestresst fühlst, solltest du deine normalen Mahlzeiten einhalten, und nicht nach Süßigkeiten greifen.

Vollkornprodukte sind sehr gesund und enthalten Kohlenhydrate die den Zucker nur langsam freisetzen. Dabei wird das Gehirn dauernd mit Brennstoff versorgt. Ungesundes Fett und Fleisch solltest du möglichst meiden, dafür aber Salate und Gemüse reichlich essen, das kann ruhig fünfmal am Tag sein. Wenn Fleisch dann aber mageres, oder Fisch. Der Fisch enthält viele wertvolle Nährstoffe. Im Fisch sind viele verschiedene Vitamine, wichtige Omega drei Fettsäuren, und hochwertige Proteine, das heißt leichtverdauliche Eiweiße. Die Fette die im Fisch sind tun dir nicht weh, denn es sind gute Fette. Nebenbei beugen die Omega drei Fettsäuren noch gegen Herzrhythmusstörungen vor. Sie helfen bei Entzündungen im Gewebe, und sind gut für die Immunabwehr.

Abnehmen Kalorien bewusst essen

Wer abnehmen will hat die Qual der Wahl. Es gibt viele Strategien für ein sinnvolles Abnehmen, aber welche ist die Richtige für dich? Da fällt die Entscheidung schwer. Auf jeden Fall sollte man kleine Schritte machen. Wenn du zwei bis drei Kilo pro Monat abnehmen ist das ausreichend. Es sollte eine individuelle Ernährungsumstellung in Augenschein genommen werden. Du musst nicht auf deine Lieblingsspeisen verzichten. Denn wer einen schönen Braten mag, darf ihn auch zu sich nehmen. Aber die Zutaten zu diesem Braten müssen stimmen.

Energieärmere Nahrungsmittel ist das Stichwort. Die Brotzeit am Abend ist die Kalorienschleuder. Denn diese Brotzeit hat mehr Kalorien als eine warme Mahlzeit, laut neuesten Studien zu folge. Deswegen musst du unbedingt drauf achten, am Abend wenig Kalorien zu essen, da er Körper über die Nacht keine Energie benötigt. Die kalorienreichen Essen solltest du lieber in der Früh, zu Mittag oder noch besser nur selten essen.

Träume nicht von deiner Traumfigur, denn abnehmen kannst du nur wenn du dich an die Regeln hältst. Iss nicht unüberlegt, sondern versuche dich davon zu befreien. Wenn du doch mal über die Stränge geschlagen hast, dann gleich es aus. Indem du Sport treibst, der auch genug Kalorien abbaut.

Wenn du abgenommen hast, musst du das Gewicht auch halten können. Das wiederum fällt den meisten Menschen schwer. Aber ein eiserner Wille und vielleicht gute Freunde helfen dir sicherlich gerne dabei.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen