Die Grundlagen des Stoffwechselankurbelns

Stoffwechsel ankurbelnDen Stoffwechsel ankurbeln durch falsche Ernährung und wenig Sport. Glaubst du, dass das möglich ist? Um das herauszufinden, musst du aber erst einmal die Grundlagen des Stoffwechselankurbelns herausfinden.

Was ist der Stoffwechsel?

Der Stoffwechsel (oder auch Metabolismus) ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem der Körper Kalorien verbrennt und die aufgenommene Nahrung (Lebensmittel) in nützliche und unbrauchbare Nährstoffe sortiert. Die Nährstoffe werden für die Aufrechterhaltung verschiedener Aktivitäten im Körper (Atmung, Schlaf, Verdauung, etc.) benötigt. Zu den Kalorien zählen Kohlenhydrate, Proteine und Fette.

Einfach gesagt, der Stoffwechsel ist die Umwandlung der Nahrung in Energie, die vom Körper benötigt wird. Wenn der Energiebedarf des Körpers gedeckt ist, werden die zusätzlichen Kalorien in Form von Fett gespeichert und es kommt somit zur Gewichtszunahme. Die Geschwindigkeit des Stoffwechsels, also die Geschwindigkeit, mit der die Kalorien verbrannt werden, unterscheidet sich von Person zu Person.

Vielleicht stellst du dir öfters die Frage weshalb andere Personen fetthaltige Lebensmittel den ganzen Tag über essen können, aber nicht an Gewicht zunehmen (ggf. noch abnehmen) – Du hingegen bist nicht in der Lage Gewicht zu verlieren, obwohl du einem Diätplan (zum Beispiel durch Lebensmittel ohne Kohlenhydrate, Eiweiß Diät, Ernährung, Trennkost etc.) folgst. Dies ist aufgrund der Unterschiede im Stoffwechsel von euch beiden. Daher musst du die Stoffwechselrate erhöhen, um Gewicht abnehmen zu können.

Was ist die Stoffwechselrate?

Die Stoffwechselrate wird durch eine Reihe von Faktoren wie beispielsweise Alter, Geschlecht und die tägliche körperliche Aktivität beeinflusst. Einige Menschen, die an Schilddrüsenerkrankung leiden, können eine niedrige Stoffwechselgeschwindigkeit aufweisen. Weiterhin haben junge Menschen in der Regel eine höhere Stoffwechselgeschwindigkeit und Männer verfügen über eine höhere Stoffwechselrate als Frauen.

Grundsätzlich weisen Menschen, die viel zuckerhaltige Nahrung zu sich nehmen einen niedrigen Stoffwechsel auf. Weiterhin wird der Prozess beim Stoffwechsel ankurbeln durch Fasten, Ernährung (Auslassen von Mahlzeiten), Diät und wenig körperliche Aktivität verlangsamt.

Die verbrauchten Kalorien werden für drei Zwecke benötigt: Grundumsatz, tägliche körperliche Aktivitäten und die Verarbeitung der aufgenommenen Nahrung.

Der Grundumsatz sind die benötigten Kalorien für grundlegende körperliche Aktivitäten, wie Atmung, Herzschlag und Schlafen. Daher ist ein angemessenes Aufnahmeverhältnis der benötigten Kalorien zu den drei oben genannten Tätigkeiten wichtig, um das richtige Gewicht zu erreichen. Zum erzielen des richtigen Verhältnises, musst du entweder die körperlichen Aktivitäten erhöhen oder Kalorienzufuhr verringern (durch entsprechende Ernährung) oder aber auch beides.

Wie kann ich den Stoffwechsel ankurbeln?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Stoffwechsel anregen und Abzunehmen. Beispielsweise durch Ernährung, Bewegung oder Veränderung des Lebensstils und der Einstellung. Grundsätzlich wird nicht nur eine Möglichkeit ausreichend sein, um das Gewicht zu reduzieren. Für ein effektiveres Ergebnis bei der Fettverbrennung sollten daher Synergie-Effekte ausgenutzt werden.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen