Wie abnehmen funktioniert

ApfelLektüre zu den Themen Abnehmen und Diät gibt es massenhaft. Ebenso verschiedenste Schlankheitskuren, Trainingsprogramme, Rezepte und Tipps. Darüber hinaus Präparate, bei denen wir angeblich nur das Pillchen einwerfen bräuchten, uns mit der Tüte Chips auf die Couch fläzen könnten und die Kilos würden wie von Geisterhand schwinden. Beim prüfenden Blick auf die Waage entpuppt sich das Zauber-Pillchen meist als Schreckgespenst. Kein Wunder, dass viele von uns schon oft entzaubert das Handtuch geworfen haben. “Ich möchte abnehmen – aber wie soll ich das bloß anstellen?” – ist das auch deine Frage? Heute wollen wir uns betrachten wie unser Körper und damit auch wie abnehmen funktioniert.

Ein Pfund Leichtigkeit für 3.000 Kalorien

Die einfache Faustregel unsers Körpers lautet: Der Mensch nimmt nur ab, wenn er mehr Kalorien verbraucht, als er zu sich nimmt. Für jedes Pfund Gewicht, das wir erfolgreich abnehmen wollen, müssen wir ca. 3.000 Kalorien einsparen. Daher macht es nur Sinn, entweder mehr Energie zu verbrennen – zum Beispiel durch Sport – oder weniger Energie aufzunehmen, indem die Menge und der Kaloriengehalt der Gerichte reduziert wird. Am besten beides. Alles andere ist schlicht und ergreifend ein schöner Traum, der leider nie Wirklichkeit wird.

Das Gewicht reduzieren und auch dauerhaft zu halten erfordert eine Neuausrichtung der inneren Einstellung und des persönlichen Lebensstils (Lifestyle). Wer nichts an seinem Essverhalten ändert und Bewegung vermeidet, wird auf lange Sicht nicht viel erreichen. Selbst wenn ein paar Pfunde purzeln – meist nicht von Dauer und das Gewebe bleibt schlaff.

Das einzig wahre Geheimnis und die Basis des effektiven und dauerhaften Abnehmens ist die Änderung des Lebensstils. Stelle allmählich dein Ess- und Bewegungsverhalten auf einen gesünderen Lebensstil um, mit dem du auch auf Dauer gut leben kannst. So bereitet auch der viel besagte Jojo-Effekt weder Frust noch schlaflose Nächte, weil es ihn damit – wenn überhaupt – nur geringfügig geben wird.

Verantwortung macht schlank

Wer diesen Artikel schmökert, hat wahrscheinlich schon unzählige Diäten hinter sich. Mehr oder weniger erfolgreich für einige Zeit, doch der dauerhafte Erfolg blieb versagt. Woran kann es liegen?

Nun, wir könnten als erstes etwas über die Ungerechtigkeit und Launen der Natur lamentieren, denn uns fallen sicherlich sofort einige Verwandte und Bekannte ein, die futtern wie die Scheunendrescher und dabei schlank und rank sind wie Gazellen. Das wird uns aber nur Frust einbringen. Finden wir uns besser damit ab, dass in unserem körpereigenen Bauplan das Gazellen-Gen schlicht und ergreifend vergessen wurde.

Dann könnten wir es noch auf Vererbung, Medikamente, Hormone oder das Alter schieben. Mit Sicherheit fallen uns noch etliche andere gute Gründe ein, wenn wir erst einmal darüber reflektieren. Doch unterm Strich sind das oft nur fadenscheinige Ausreden. Wir wollen selbst keine Schuld daran haben und keine Verantwortung für unser Gewicht übernehmen. Die Dinge, die wir für unser Gewicht verantwortlich machen, essen aber weder unseren überfüllten Teller leer, noch stehen sie z. B. nachts vor unserem Kühlschrank oder sitzen mit der Tüte Chips in der Hand auf unserer Couch. Wir sind für uns und unser Gewicht selbst verantwortlich. Es liegt damit in unserer Hand, ob wir etwas unternehmen wollen – bereit sind etwas zu tun – oder uns lieber mit unserem Gewicht abfinden und weiter machen wie bisher.

Wie abnehmen und schlank bleiben?

Zum abnehmen und halten des erreichten Wunschgewichts ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung unabdingbar. Mit Crash-Diäten ist zwar ein schneller Gewichtsverlust möglich, doch folgt fast immer der unliebsame Jojo-Effekt. Unser Körper reduziert während der Diät seinen Energieverbrauch – fährt seinen Grundumsatz auf “Hungersnot” herunter – und stellt ihn danach lange nicht mehr so schnell wieder zurück. Hinzu kommt, dass die meisten wieder in ihre alten, falschen Ernährungsgewohnheiten zurückfallen. Eigentlich logisch, denn eine solche Diät kann kaum jemand als Ernährungsform dauerhaft beibehalten und riskiert auf längere Sicht auch gesundheitliche Schäden. So nimmt man erneut mehr Kalorien zu sich, als der Körper verbrauchen kann, und die Fettpölsterchen wachsen wieder an.

Abnehmen macht Spaß

Auf den ersten Blick sieht abnehmen für manche vielleicht etwas kompliziert aus. Unsere schlechten Erfahrungen stützen diese Einstellung. Wer aber ohne Beweihräucherung, ganz ehrlich, sachlich und nüchtern seine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten betrachtet, wird feststellen, dass doch einiges getan werden kann, um erfolgreich abnehmen zu können und schlank zu bleiben. Das wichtigste ist, dass du Spaß und Freude an deinem neuen Lebensstil hast, sonst wird er nicht von Dauer sein. Eigne dir dein neues Verhalten Schritt für Schritt an und werde dabei ein neuer Mensch – schlank, ausgeglichen, mit dir und der Welt zufrieden.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen