Wie kann ich tolle straffe Bauchmuskeln bekommen?

BauchmuskelnEs ist schon wirklich schwer dauerhaft echt gute Bauchmuskeln zu bekommen. Die viele fetten Snacks und dazu ein Mangel an körperlicher Aktivität helfen auch nicht gerade stramme Bauchmuskeln zu bekommen. Wenn du dich frägst, wie man schnell einen Sixpack aufbaut, bzw. schnell bekommt dann musst du auf folgende beiden Punkte achten:

  • Deine Ernährung
  • Die Steigerung deiner körperlichen Aktivität

Das ist alles. Du benötigst keine teure Ausrüstung und musst dich auch nicht zwingend in einem Fitness-Studio anmelden, um einen flachen und straffen Sixpack zu bekommen. Du kannst ganz einfach versuchen dein Training zu Hause durchzuziehen.

Hier sind drei gute Übungen fürs Bauchmuskeltraining

Crunches

Dies ist definitiv eine der beliebtesten Sixpack-Übungen. Für diese Übung, legst du dich auf den Rücken, die Füße auf den Boden, beuge deine Knie, und platziere deine Hände hinter den Kopf. Sobald du in der Ausgangsposition liegst, hebst du langsam deine Schultern vom Boden, ganz leicht ohne Ziehen am Hals. Nun musst du es, für eine Sekunde gedrückt halten und dann deine Schultern wieder nach hinten auf den Boden senken. Zum Anfang solltest du 10 Wiederholungen machen und diese dann täglich steigern.

Bicycling

Diese Sixpack-Übung ist wie das Radfahren eine der besten Übungen, die helfen einen Sixpack schnell zu bekommenn. Es richtet sich an deine “Sixpack ‘Muskeln und deine Taille Muskeln. Lege dich auf den Boden und Schließe deine Hände hinter den Kopf. Nun musst du deine Knie zur Brust bringen, gefolgt davon hebe deine Schultern vom Boden ab. Stelle sicher, dass es nicht an deinem Nacken zieht. Jetzt musst du die typische Tretbewegung wie beim Fahrradfahren mit den Beinen machen. Also, im Grunde bringst du den rechten Ellenbogen in Richtung des linken Knies und den linken Ellbogen in Richtung des rechten Knies. Dazu musst du wechselseitig bewegen. Für den Anfang sind 15 Wiederholungen ratsam, die mit der Zeit gesteigert werden müssen.

Beinheben

Legen dich flach auf den Rücken mit gestreckten Beinen und Händen. Nun hebst du langsam deine Beine vom Boden. Dabei musst du dei Bein etwa 5 – 6 Zentimeter über dem Boden halten und das für 2 – 3 Sekunden. Danach kannst du dein Bein langsam wieder nach unten bringen. Nach einer Ruhepause von ca. 5 Sekunden, hebst du das andere Bein die gleiche Weise. Du kannst auch zur Erhöhung der Intensität beide Beine zusammen hochheben und für ein paar Sekunden halten. Stelle dabei sicher, dass deine unterer Rücken fest auf dem Boden liegt. Du kannst diese Übung jeweils 10 Mal für die Beine wiederholen.

Schlusswort

Diese drei Übungen können problemlos zu Hause geübt werden. Und das Beste daran ist, du brauchst keine Geräte dafür. Wenn du also einen Sixpack bekommen möchtest, können dir diese drei Übungen zum Einstieg sehr helfen. Aber denk an eine Sache. Übermäßige viele Wiederholungen und diese Übungen mehrmals täglich zu machen ist nicht zu empfehlen. Also führe diese Übungen langsam durch und nimm am besten einen Ruhetag dazwischen.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen