Kann gesunde Ernährung den Stoffwechsel ankurbeln

Proteinreiche NahrungDen Stoffwechsel ankurbeln durch gesunde Ernährung: Was hilft?

Gesunde Ernährung, das heißt dass Essen der richtigen Lebensmittel und genug Ruhe führen dazu, dass der Körper den Stoffwechsel richtig ankurbeln kann. Das ist gut für den Körper und das eigene Selbstwertgefühl. Eine gesunde Ernährung hilft dabei, den langsamen Stoffwechsel wieder schneller zu machen und führt zu einer Veränderung der Stoffwechselrate.

1. Wie wichtig ist das Frühstück zum Stoffwechsel ankurbeln?

Frühstück ist wohl die wichtigste Mahlzeit des Tages – insbesondere, wenn du über einen effizienten, schnellen Stoffwechsel verfügen möchtest. Das Frühstück aktiviert den Stoffwechsel. So ist es inbesondere wichtig 30 Minuten nach dem wachwerden etwas zu sich zu nehmen um den Stoffwechsel effizient ankurbeln zu können.

Lebensmittel fürs Frühstück

Gesunde Lebensmittel für ein nahrhaftes Frühstück sind

  • Müsli,
  • Haferflocken,
  • oder aber auch Vollkorn-Tost.

Diese helfen beim Stoffwechsel ankurbeln, da sie komplexe Kohlenhydrate mit einem hohen Faseranteil enthalten. Dadurch wirken sie Appetitmindernd. Der Körper braucht länger für die Verdauung und sie sättigen durch den hohen Faseranteil.

Ein weiterer Vorteil – auch Ankurbeln deines Stoffwechsels – ist, dass durch die lange Verdauungsphase des Körpers der Insulinspiegel niedrig gehalten wird.

Bei einem hohen Insulinspiegel wird die Nahrung direkt in den Fettzellen eingelagert. Die Einspeicherung des Fetts führt nicht dazu, dass du deinen Stoffwechsel ankurbelst, sondern zum Gegenteil!

Nahrungsmittel, die den Insulinspiegel erhöhen sind zum Beispiel Orangensaft oder Brot (Dinkelbrot ist ok)!

2. Durch Milchprodukte den Stoffwechsel ankurbeln

Kalzium ist allgemein bekannt dafür, dass es Kindern hilft stärkere Knochen zu entwickeln und potenzielle Knochenkrankheiten im fortgeschrittenen Alter zu vermeiden.

Der Nährstoff Kalzium ist reichlich in Milchprodukten wie Käse oder Milch enthalten und hat auch einen wesentlichen Einfluss auf die Wirksamkeit des Stoffwechsels, wenn es in Maßen zu sich genommen wird.

Beispielsweise haben Forscher einer amerikanischen Universität (Tennessee) im Jahr 2003 die Auswirkungen von Kalzium auf stark übergewichtige Erwachsene untersucht. Das Ergebnis war, dass Teilnehmer, die 1.100 mg Kalzium mit zusätzlich drei Portionen Joghurt (light) jeden Tag zu sich genommen haben, 61% mehr Fett und 22% mehr Gewicht verloren haben als Personen, die nur eine Aufnahme von 500 mg Kalzium hatten.

3. Stoffwechsel ankurbeln durch Proteine

Proteine können aus verschiedenen Quellen gewonnen werden, wie beispielsweise Bohnen, Eier, Fisch, Fleisch, Nüsse und Geflügel. Wie bei den komplexen Kohlenhydraten mit hohen Faseranteilen benötigt der Körper mehr Energie zum Proteinabbau als bei anderen Lebensmitteln. Durch den erhöhten Energiebedarf des Körpers muss dein Stoffwechsel stärker arbeiten, um die Proteine in Energie umzuwandeln, die der Körper dann nutzen kann.

Auch hier ein Beispiel aus der Wissenschaft: Forscher der Universität Arizona haben in einer Studie (Journal of the American College Nutrition, 2002) die Auswirkungen von fettarmen Diäten, welche entweder viele Proteine oder Kohlenhydrate aufwiesen, untersucht. Das Ergebnis war, die Protein-Diät hat bei den Teilnehmern 100% mehr Kalorien verbrannt als mit der Kohlenhydrate-Diät. Ein hoher Proteinanteil im Essen regt den Stoffwechsel an, dadurch können mehr Kalorien verbrannt und letztlich dann abgenommen werden. Natürlich funktioniert dies nur bei der Zunahme von weniger Fett und der Aufnahme von mehr magerem Eiweiß.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen