Wie kann man schnell am Bauch abnehmen

Essen zum AbnehmenWer würde nicht gern, die vielleicht schon über den Gürtel hängende Wampe, gegen den ultimativen Waschbrettbauch eintauschen. Schnell sollte es natürlich gehen und möglichst ohne großen Aufwand…

Das klingt natürlich super, ist aber reines Wunschdenken. Auch wenn es mit dem Bauchumfang nicht so krass ist wie oben beschrieben, schnell am Bauch abnehmen funktioniert nur mit Disziplin und der nötigen Konsequenz.

Problemzonen Bauch, Beine, Po

Besonders mit diesen Zonen des Körpers sind die Meisten Leute unzufrieden wenn sie sich im Spiegel betrachten. Denn genau in diesen Bereichen setzt sich das Körperfett besonders schnell und hartnäckig an. Wie stark man an welcher Stelle zulegt ist bei jedem ein bisschen anders. Der eine setzt mehr Fett am Hintern an, andere eher am Bauch oder an den Oberschenkeln, das ist Abhängig von der jeweiligen Veranlagung. Auch beim Abnehmen verhält es sich so, nicht selten nimmt man erst einmal an Stellen ab die man gar nicht auf dem Zettel hatte. Besonders Frauen kennen dieses Problem.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig die Problemzonen mit einem gezielten Training anzugreifen, denn du möchtest ja schnell und effektiv abnehmen, um endlich dauerhaft schlank zu sein.

Ernährung umstellen – weniger ist oft mehr

Wenn man schnell am Bauch abnehmen möchte, sollte man Bewegung und gesunde Ernährung kombinieren. Das mag kompliziert klingen, ist aber eigentlich gar nicht so schwer. Als erstes sollte man sich über seine Essgewohnheiten bewusst werden. Nur wenn man sicher weiß was und vor allem wie viel man isst, kann man etwas verbessern. Oft isst man unbewusst nebenbei, dies kann man nur beeinflussen wenn man sich auch darüber im Klaren ist. Erst dann kann man diese „Nebenbei- Mahlzeiten“ durch gesunde, kalorienarme Alternativen ersetzen.

Keinesfalls aber sollte man versuchen das Abnehmen durch hungern zu beschleunigen. Radikalkuren sind gefährlich für die Gesundheit und bringen auf Dauer keinen Erfolg. Denn damit wird der Stoffwechsel regelrecht lahmgelegt. Das hat zur Folge, dass der Körper sobald man wieder auf normale Ernährung umstellt mehr Kalorien zu Fett umwandelt als je zuvor.

Sobald die versteckten Dickmachgewohnheiten klar sind, kann man damit beginnen diese in kleinen Schritten zu verändern. Wer zu viel auf einmal will wird auf Dauer nicht erfolgreich sein. Ersetze ungesunde und kalorienreiche Mahlzeiten durch Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte. Nüsse sind zum Beispiel eine gute Alternative und dich satt zu machen. Oft isst man nicht ballaststoffreich genug, dies hat zur Folge, dass man sehr schnell wieder Hunger hat und so letztendlich mehr isst als notwendig wäre. Iss öfter, dafür aber weniger. Schon nach wenigen Wochen wirst du feststellen, dass der ständige Hunger nachlässt und du deinem Ziel Schritt für Schritt näher kommst.

Es gibt viele leckere Alternativen zu fettiger und kalorienreicher Kost, die Umstellung der Ernährung muss keinesfalls auch geschmacklich Verzicht bedeuten!

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen