Fit bleiben trotz PC-Arbeitsplatz im Büro

Mann mit Arbeitsplatz im BüroFit sein, wer möchte das nicht sein. Wer am PC arbeitet der merkt seine Knochen genauso wie einer der auf dem Bau arbeitet. Das ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr, daher ist Fitness Pflicht für sitzende Arbeitnehmer. Wer stundenlang am PC sitzt merkt schnell dass es anstrengende Arbeit ist. Anstrengend für deine Augen und die ruhige Sitzhaltung belastet deinen ganzen Körper. Dann merkt man plötzlich die Problemzonen des Körpers. Wie Schulter, Rücken und Nackenzonen. Es gibt aber ein paar grundsätzliche Regeln zur Ernährung und Bewegung, für diese Gruppe der PC–Arbeiter. Bestimmte Apps bieten auch eine Unterstützung bei der Fitness.

Trink mindestens zwei Liter am Tag, das hält dich bei der Arbeit fit

Viel trinken ist oberstes Gebot für die Fitness, fit sein bedeutet aber auch das man was dafür tun muss. Mindestens zwei Liter am Tag solltest du dir genehmigen, Mineralwasser oder Saftschorle haben sich bestens bewährt. Der Organismus bleibt belastbar und fit, und hält sie in Gang. Kaffee dagegen sollte wenig getrunken werden, weil es die Magenschleimhäute angreift.

Sorge dich um Bewegung am Arbeitsplatz

Die größte Gefahr besteht darin, dass der Mensch zwischen den Mahlzeiten immer wieder zu Süßigkeiten oder Knapperzeug greift. Nimm dafür lieber einen Joghurt oder leckeren Obst. Wenn du schon unbedingt Süßigkeiten haben willst, dann aber sehr wenige davon. Auch wenn du unter Stress leidest, iss nur zu den gewohnten Zeiten. Am besten gewöhnst du deinen Körper daran nur zu bestimmten Zeiten zu essen. Das fällt dem einen oder anderen bestimmt nicht leicht, aber je früher du damit anfängst desto besser für dich und dein Wohlbefinden.

Zu den Mahlzeiten solltest du Vollkornprodukte nehmen, die in den Produkten enthaltenen umfassenden Kohlehydrate setzen den Zucker nur langsam frei, und das Gehirn wird unaufhörlich mit Brennstoff versorgt. Salate und Gemüse wenig dunkles Fleisch, lieber helles Fleisch von Geflügel oder Schwein, und wenn möglich wenig Fett. Obst ist natürlich auch erlaubt, genauso wie Gemüsesticks mit Magerquark. Viele Tipps findest du auch auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Hier findest du vor allem auch Lesestoff wie du Fit wirst.

Wer lange Sitzt braucht Bewegung, wenn er fit sein will

Langes Sitzen muss nicht anstrengend sein, denn die richtige Sitzhöhe ist genauso wichtig wie Rücken- und Armlehnen sowie die Tischhöhe. Kommen wir nun zu deinem Fitness Programm. Dieses sollte am besten im Freien stattfinden, was am Arbeitsplatz allerdings nicht immer geht. Die frische Luft tut dem Kopf gut, und du bekommst deinen Schädel wieder frei. Mach am Besten Dehnübungen, denn das sorgt für mehr Entspannung an deinem Arbeitsplatz. Mit einfachen Übungen schaffst du es Verspannungen, schwere Beine und flatternde Hände wieder zu beruhigen und wieder besser zu arbeiten. Liegestützen und Kniebeugen helfen dir die müden Knochen wieder fit zu bekommen. Gerade wenn du lange mit der Maus arbeitest, merkst du manchmal leichte Schmerzen im Unterarm, aber mit den richtigen Übungen kannst du deine Arbeit schnell wieder ohne Schmerzen aufnehmen: Dazu stellst du dich aufrecht hin, Rücken gerade und mit beiden Händen auf der Schreibtischkante abstützen. Die Hände zeigen dabei auf den Körper. Jetzt gehst du langsam in die Knie. Du wirst schnell merken, dass dir das Stretching gut tut.

Nackenmuskulatur entlasten: Die Nackenmuskulatur leidet oft an PC-Arbeiten. Oft ist die Höhe des Bildschirms Schuld. Der Kopf sollte gerade gehalten werden, und die Augen geradeaus schauen. Aber trotzdem kommt es zu Nackenproblemen. Aber auch dagegen gibt es Übungen: Dazu setzt du dich aufrecht hin. Fixiere einen Punkt auf Augenhöhe und neigen dabei deinen Kopf leicht zur Schulter hin. Jetzt drehst du den Kopf leicht nach oben Richtung Decke. Das wiederholst du zwanzigmal. Danach kommt die andere Seite dran.

Entlastung der Venen: Auch hier musst du dich aufrecht hinsetzen. Zuerst die Zehenspitzen anheben, und anschließend die Verse. Immer abwechselnd. Diese Bewegung machst du mit beiden Füßen gleichzeitig. Zweck ist es wieder Leben in die Venen zu pumpen. Damit sie wieder fit werden.

Halswirbel beweglich halten: Dazu musst du wieder einen Punkt geradeaus fixieren, und aufrecht sitzen. Den Kopf langsam nach hinten schieben und danach nach vorne schieben. Das Ganze fünfzehn mal wiederholen.

Mache alle zwei Stunden lockere Übungen, dann bleibst du fit am PC

Für abends solltest du dir überlegen was dir am besten gefällt. Es gibt viele Möglichkeiten sich zu bewegen. Im Fitnessstudio solltest du dir erst mal eine Probestunde genehmigen, denn du sollst ja auch gefallen an den Übungen finden, das liegt nicht jedem. Yoga und Gymnastik sind gute Alternativen. Zudem kannst du auch diese Übungen zuhause durchführen.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen