Fett verbrennen am Bauch: Bauchfett reduzieren in 4 Minuten

Sprinter beim FettabbauHeute möchte ich dir eine Methode vorstellen mit der das Fett verbrennen am Bauch schneller geht als je zuvor. Es gibt eine Trainingsmethode mit der man mit nur 4 Minuten Training sein Bauchfett reduzieren kann.

Bitte versteh mich jetzt nicht falsch!! Eine gezielte Fettreduzierung ist natürlich auch mit diesem Training nicht möglich. Aber je mehr Fett insgesamt verbrannt wird, umso schneller kann man natürlich auch sein Bauchfett reduzieren.

Die Rede ist von den Tabata-Intervallen

Tabata Intervalle stammen aus der Studie von Dr. Izumi Tabata und Kollegen die 1996 veröffentlicht wurde. Grob gesagt ging es in der Studie um folgendes: Es wurden 2 Gruppen mit Trainierenden gebildet die jeweils 6 Wochen lang trainierten. Die erste Gruppe führte 6 Wochen lang , 5 Tage pro Woche ein 60 Minuten Ausdauertraining durch. Insgesamt wurde also 5 Stunden pro Woche trainiert.

Die zweite Gruppe trainierte ebenfalls 6 Wochen lang, 5 Tage pro Woche. Mit dem Unterschied, dass Sprints von 20 Sekunden im Wechsel mit 10 Sekunden Pause durchgeführt wurden. Insgesamt beträgt dieses Training nur 20 Minuten pro Woche.

Das Ergebnis der Studie war, dass die erste Gruppe ihre aerobe Kapazität um 9% steigern konnte. Die anaerobe blieb unverändert.

Die zweite Gruppe jedoch konnte ihre aerobe Kapazität um 14% steigern und die anaerobe sogar um 28%. Es ist also möglich mit einem Bruchteil an Zeit, die Ausdauer sowie die Schnellkraft gegenüber normalem Ausdauertraining enorm zu steigern.

Fett verbrennen am Bauch ist mit diesem Training schnell möglich dank des enormen Nachbrenneffekts. Beim Training selbst wird zwar weniger Fett verbrannt, dafür hält die Fettverbrennung noch Stunden nach dem Training an. Wobei beim normalem Ausdauertraining kein wirklicher Nachbrenneffekt zu verzeichnen ist und das Bauchfett reduzieren zum langwierigen Akt wird.

Also MEHR ist MEHR!

Wobei MEHR in diesem Fall auf die Intensität bezogen ist. Fett verbrennen am Bauch ist also mit nur 4 Minuten Training möglich.

Ein klassisches Tabata Intervall sieht folgendermaßen aus:

  • 5 Minuten warmmachen (laufen, Jumping Jacks oder ähnliches)
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • 20 Sekunden Sprint (Vollgas)
  • 10 Sekunden Pause
  • Auslaufen zur Muskellockerung.

Es werde insgesamt 8 Intervalle (20/10) unter voller Belastung ausgeführt. Es darf nicht locker an die Sache herangegangen werden. Es sind schließlich nur 4 Minuten Training, aber mit diesen 4 Minuten wollen wir ja unser Bauchfett reduzieren. Geht man halbherzig an die Sache heran wird man kaum Erfolg haben, da die Belastung nicht hoch genug war für das kurze Training. Führt man das Tabata Intervall richtig aus, steht man kurz vorm „kotzen“ (sorry für den Ausdruck, aber es ist wirklich so).

Alternativ zum Sprinten sind auch Burpees ideal für die Tabata-Intervalle. Burpees sind Ganzkörperübungen die zusätzlich noch den Muskelaufbau fördern. Denn auch Muskeln sind ein weiterer wichtiger Bestandteil beim Bauchfett reduzieren. Also, probier es einfach aus… Ich find Tabata super und kann es nur empfehlen.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen