Durch Sport den Stoffwechsel ankurbeln

Gerät fürs FitnesstrainingDu kannst durchaus durch Sport Fett verbrennen und den Stoffwechsel ankurbeln. Wie kann ich schnell abnehmen und mit Sport Fett verbrennen? Im Folgenden werde ich dir drei Beispiele zum Abnehmen mit verschiedenen Übungen darstellen:

1. Stoffwechsel anregen durch Krafttraining

Krafttraining, oder Übungen zum Muskelaufbau, unterstützen die Fettverbrennung und erhöhen die körperliche Fitness. Muskelmasse verbrennt mehr Kalorien als Fettgewebe – auch wenn nicht trainiert wird! Daher gilt zum Abnehmen mit Sport, je mehr Muskelmasse der Körper aufbaut, desto effizienter verbrennt der Stoffwechsel täglich Kalorien.

Erreicht werden kann das Stoffwechsel ankurbeln auch durch Übungen von zuhause aus. Mit kleineren Gewichten, Widerstandsbänder oder mit dem eigenen Körpergewicht (beispielsweise durch Ausfallschritte, Klimmzüge und Kniebeugen).

2. Stoffwechsel ankurbeln durch Aerobic-Training

Aerobic oder Herz-Kreislauf-Training (Cardio) ist notwendig, um Kalorien zu verbrennen und die Fettverbrennung anzuregen. Aerobic beinhaltet dynamische und kräftigende Übungen, die die Herzfrequenz erhöhen. Darüber hinaus sind Cardio-Übungen ebenfalls wichtig und beschränken sich nicht nur aufs Laufen. So sind Radfahren, Wandern, schnelles Gehen oder sogar Trampolinspringen ebenfalls zum Stoffwechsel ankurbeln und Abnehmen mit Sport geeignet. Jede kräftigende Übung, die Spaß macht, stärkt nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern verbrennt auch Fett und Kalorien – ein Weg, zum schnell Abnehmen mit Sport. Bei wenig verfügbarer Zeit kannst Du das Training in mehrere Einheiten pro Tag aufteilen – beispielsweise 2 oder 3 Einheiten mit 30 oder 40 Minuten insgesamt.

Eine andere Alternative durch Cardio-Training den Stoffwechsel ankurbeln ist das Training mit dem Schwingstab. Der in Schwingung gebrachte Stab bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche, tiefgehende Reaktion des Körpers. So bewirke eine bestimmte Anzahl Schwingungen pro Minute nicht nur ein Kraft-Ausdauertraining, sondern steigere auch den Stoffwechsel und die Herzfrequenz. Mit dem Training solle Prävention vor Nacken- und Rückenschmerzen, Bindegewebefestigung, Haltungsverbesserung, Bodystyling, Fettverbrennung und eine Steigerung der Ausdauer erreicht werden.

3. Zirkel-Training

Den größten Nutzen zum Stoffwechsel ankurbeln und dem Fett verbrennen erzielst du bei einer Kombination aus Krafttraining und Herz-Kreislauf-Training (zum Beispiel.: Aerobic). Hierdurch erhältst du die Vorteile aus beiden Übungen mit weniger Zeitaufwand!

Beispielablauf einer Übung mit dem Zirkeltraining:

  • 12 Minuten Aerobic
  • 5 Minuten mit dem Widerstandsband (kräftigende Übungen für den Ober- oder Unterkörper)
  • 12 Minuten Aerobic
  • 5 Minuten mit dem Widerstandsband (kräftigende Übungen für den Ober- oder Unterkörper)

Mit dem Widerstandsband solltest du 5 unterschiedliche Übungen absolvieren. Ingesamt hast du dann in 34 Minuten Kraft sowie Herz-Kreislauftraining absolviert und konntest:

  • Den Stoffwechsel ankurbeln,
  • Kalorien sowie Fett verbrennen und
  • Deine Muskulatur stärken.

Im Nachhinein kann man sich eine Massage gönnen. So wird durch Streichen, Kneten und Reiben die Muskulatur gelockert und entspannt. Außerdem fördert die Massage die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. Hier kannst du mehr über Massagen nachlesen.

10 Tipps zum Stoffwechsel ankurbeln

  • Muskelaufbau: Wie bereits erwähnt sind Muskeln ein wichtiger Bestandteil zum Abnehmen und zum Fett verbrennen. Jedes Pfund Muskelmasse verbrennt 6 Kalorien pro Tag um sich selbst zu erhalten – Fett hingegen nur 2 Kalorien. Über die Zeit macht sich dieser kleine Unterschied bemerkbar.
  • Intensivierung des Workouts: Durch beispielsweise Aerobic bleibt der Stoffwechsel selbst nach den durchgeführten Übungen noch auf Hochtouren.
  • Trinke viel Wasser: Der Körper benötigt Wasser um Kalorien zu verarbeiten. Wenn du nur etwas dehydriert bist, kann sich dein Stoffwechsel verlangsamen.
  • Eiskalte Getränke: Eiskalte Getränke veranlassen den Körper, während der Verdauung, zur unverzüglichen Kalorienverbrennung und führen somit zur Stoffwechsel Beschleunigung.
  • Sündenloses Naschen: Wenn du große Mahlzeiten isst, wird der Stoffwechsel verlangsamt. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, kleine Mahlzeiten oder Snacks alle 3 – 4 Stunden zu sich zu nehmen.
  • Würze beim Essen: Würziges Essen enthält chemische Verbindungen, die den Stoffwechsel ankurbeln.
  • Leistungssteigerung durch Proteine: Der Körper benötigt mehr Kalorien um Proteine zu verdauen als für Fett oder Kohlenhydrate. Proteine können bis zu 25 % mehr Energie bei der Verdauung benötigen als Fett.
  • Stoffwechsel-verstärker: Schwarzer Kaffee. Eine moderate Kaffeeeinnahme führt zu einem kurzzeitigen Anstieg des Stoffwechsels.
  • Entspannen mit grünem Tee: Grüner Tee verbindet die Vorzüge des Koffeins und Catechines. Dies sind Substanzen, die den Stoffwechsel für einige Zeit zur Hochleistungen anspornen.
  • Keine Crash-Diäten: Crash-Diäten mit einer Nahrungsaufnahme von weniger als 1.000 Kalorien pro Tag sind schlecht für alle, die den Stoffwechsel ankurbeln und Abnehmen wollen. Auch wenn Crash-Diäten helfen lästige Pfunde loszuwerden (auf Kosten der Ernährung), kommt ein hoher Prozentsatz durch den Verlust von Muskelmasse.
Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen