Beine trainieren auch ohne Geräte: Übungen für die Beine

Frau trainiert ihre BeineDas Trainieren der Beine gehört für die meisten Männer zu den unangenehmsten Workouts. Warum das so ist kann ich nicht genau nachvollziehen. Vielleicht weil der Trainingserfolg, außer im Sommer, kaum zu sehen ist. Viele werden sich wohl denken: „Beine trainieren?? – Sieht man ja eh nicht!“ Und ab geht’s zum Bankdrücken. Und im Sommer sieht man sie dann, die ganzen Discopumper mit breiter Brust, dicken Armen und lächerlichen Beinen…

Genau das Gegenteil ist eigentlich bei den Frauen der Fall. Frauen sieht man oft an den Geräten, welche die Beine trainieren und Übungen für die Beine durchführen. Denn alle Frauen möchten schöne, stramme und wohlgeformte Beine und einen knackigen Po. Viele Frauen trainieren zwar die Beine, machen aber folgende Fehler und haben deutlich weniger Erfolg als eigentlich möglich wäre:

  • Sie trainieren mit zu wenig Gewicht
  • Sie trainieren nur an den Geräten, wo sie die Oberschenkel zusammenpressen oder auseinanderdrücken müssen – vernachlässigen aber total die Grundübungen.

Wie sollte man seine Beine trainieren?

Warum Übungen für die Beine bzw. Beine trainieren ohne Geräte bzw. mit schweren Gewichten wichtig ist für alle Fitnesssportler werde ich an 2 Punkten deutlich machen.

  1. Übungen für die Beine sind wichtig für alle die abnehmen wollen und Muskeln aufbauen wollen! Die Beinmuskulatur gehört zu den größten Muskelgruppen. Mehr Muskelmasse bedeutet ein größerer Grundumsatz (Kalorienverbrauch). Das heißt alle die abnehmen bzw. Körperfett abbauen wollen, sollten Übungen für die Beine durchführen oder zumindest zuhause Beine trainieren ohne Geräte.
  2. Das Training der Muskulatur setzt HGH (Human Growth Hormone) / Wachstumshormone frei bzw. durch das Training werden diese ausgeschüttet. Je größer der Muskel und je härter das Training desto mehr Wachstumshormone werden ausgeschüttet. – Da die Beinmuskulatur zu den größten gehört bzw. die Größte ist werden durch Übungen für die Beine natürlich entsprechend Wachstumshormone ausgeschüttet. Diese Wachstumshormone helfen natürlich einmal beim Muskelaufbau aller Muskelgruppen – nicht nur bei den Beinen und für viele aber noch wichtiger, unterstützen bzw. fördern Wachstumshormone den Fettabbau.

Das sind neben der Optik die zwei wichtigsten Gründe warum man zwingend Übungen für die Beine machen sollte. Wer in keinem Studio angemeldet ist, aus welchen Gründen auch immer kann natürlich auch die Beine ohne Geräte trainieren. Es ist aber zumindest vorteilhaft einen Satz Kurzhanteln im Haus zu haben damit man ein solides Grundtraining aller Muskelgruppen durchführen kann. – Ist aber nicht zwingend notwendig.

Übungen für die Beine sind zum Beispiel:

  • Kniebeugen
  • Ausfallschritte vorwärts
  • Ausfallschritte rückwärts (Fokus mehr auf dem Po)

Bei den oben genannten Übungen für die Beine sollten, um das Training effektiver zu machen Gewichte / Kurzhanteln in den Händen gehalten werden. Das zusätzliche Gewicht bedeutet für den Muskel einen größeren Reiz und somit natürlich ein schnelleres Muskelwachstum.

AUCH FRAUEN sollten mit schweren Gewichten trainieren. Habt keine Angst davor breit und muskulös zu werden. Das wird nicht passieren. (warum Frauen auch mit schweren Gewichten trainieren sollten und warum sie nicht breit und muskulös werden erkläre ich in diesem Artikel).

Wer aber keine zusätzlichen Gewichte zur Verfügung hat oder ganz am Anfang des Trainings steht kann natürlich auch die Beine komplett ohne Geräte trainieren.

Die oben genannten Übungen werden dann einfach ohne Gewichte ausgeführt. Weitere Übungen die die Beine auch ohne Gewichte richtig brennen lassen und gleichzeitig den Puls ordentlich puschen sind:

  • Jump Lunge (gesprungener Ausfallschritt)
  • Jump Squat (gesprungene Kniebeuge)
  • Speed Squat
  • Bulgarian Squat

Also beim nächsten Training die Beine voll ins Training integrieren und mehr Erfolg haben! Alles Gute!

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen