Erfolgreich am Bauch, den Beinen und dem Po abnehmen

Frau die ihre Problemzonen gut weggebracht hatBauch, Beine, Po: Das sind Zonen mit denen besonders Frauen unzufrieden sind. Jede möchte doch einen flachen Bauch, straffe schlanke Beine und natürlich einen knackigen Po. Besonders wenn die Bikinisaison näher rückt wird auch der Blick in den Spiegel kritischer. Hier ein bisschen straffer und da ein bisschen weniger wäre toll…!

Das schaff ich nie, so denken doch die Meisten!? Doch genau da liegt das eigentliche Problem.

Natürlich ist es möglich!

Du musst doch nicht gleich Modelmaße erreichen. Am Wichtigsten ist der Glaube dass du es schaffst. Wenn Motivation und der Glaube an die Sache nicht ausreichend vorhanden sind, werden alle Bemühungen umsonst sein. Mit der richtigen Einstellung, mit effektiven Bauch, Beine, Po Übungen die auch Spaß machen und ein paar Veränderungen der Essgewohnheiten sollte das Abnehmen ein erreichbares Ziel sein.

Feste Ziele sind gut und auch wichtig, doch wer zu viel will verliert häufig die Lust. Aus diesem Grund kleine, aber dafür erreichbare Ziele stecken, dann verarbeitet man kleine Rückschläge einfach leichter und bleibt trotzdem am Ball. Das Training kann man völlig flexibel gestalten. Es gibt genügend Trainingsmethoden die zu Hause, unabhängig von der Uhrzeit angewendet werden können. Mach dir diesen Vorteil bewusst. Damit schränkst du dich in Bezug auf Familie oder Beruf nicht ein. Dem einen oder anderen hilft aber vielleicht genau das Gegenteil. Feste Trainingszeiten einzuhalten kann durchaus helfen diszipliniert den Plan zu verfolgen. Probiere es einfach aus, schließlich weißt du am besten welche Methode für dich persönlich funktioniert.

So hältst du die Motivation aufrecht

Suche Gleichgesinnte, das stärkt die Motivation und stachelt an. Jemanden zu finden der mit dir gemeinsam Sport treibt sollte nicht schwer sein. Du stehst mit deinem Vorsatz ganz sicher nicht allein da. Ich kenne allerdings auch Leute die lieber allein trainieren. Auch das ist Geschmackssache.

Grundsätzlich sollte man versuchen schon im normalen Alltag die Bewegungsaktivitäten zu erhöhen. Beim Telefonieren beispielsweise muss man ja nicht unbedingt sitzen.

Die täglichen „Bewegungsgewohnheiten“ lassen sich recht gut über Schrittzähler verfolgen. So verschafft man sich einen guten Überblick wie viel man sich wirklich bewegt. Schrittzähler lassen sich versteckt befestigen und man bekommt sie recht günstig im Handel. Kalorien- bzw. Schrittzähler gibt es mittlerweile sogar als Smartphone App.

Wie lang sollte ich trainieren?

Eine viertel Stunde bis 20 Minuten Training pro Tag können durchaus schon ausreichend sein. Mit diesem Zeitaufwand sind große Erfolge möglich. Allerdings ist die Intensität des Trainings entscheidend!

Eine halbe Stunde Rad fahren mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von ca. 15 km/h, verbrennt gerade mal die Energie eines normalen Brötchens. Das ist als Einstiegstraining für deutlich Übergewichtige Menschen absolut in Ordnung, doch um Bauch, Beine und Po in Form zu bringen benötigt man deutlich mehr Training.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen