Wie man als Mann am Bauch abnimmt

Dünner Mann misst Bauchumfang bei dickem MannViele Männer kennen das Problem, besonders nach der Weihnachtszeit, wenn plötzlich sämtliche Hosen kneifen und das Lieblingshemd auf einmal spannt! Oder man bemerkt, dass man beim Autofahren den Sitz verstellen muss um es wieder bequem zu haben. Viele Männer haben diese Probleme auch einfach nur weil sie mit dem Rauchen aufgehört haben und die Lust aufs Rauchen mit Essen kompensiert haben. Das lang ersehnte Sixpack scheint nun wieder in weite Ferne gerückt zu sein. Ein Waschbrett muss es ja auch nicht sein… obwohl möglich ist es auf jeden Fall, allerdings nur mit der richtigen Strategie und Einstellung! Hier ein paar Tipps wie Männer leichter am Bauch abnehmen können:

1. Seie überzeugt davon abnehmen zu wollen

Es gibt nichts schlimmeres, als motivationslos an eine Sache heran zu gehen. Motivieren dich einfach über die folgenden Fakten.

Du wirst beweglicher sein, leistungsfähiger, ausdauernder und die „Puste“ geht dir nicht mehr so schnell aus. Du wirst dein Spiegelbild wieder mögen.

Stell dir vor, wie du dich am Strand präsentieren kannst ohne ständig den Bauch einziehen zu müssen und die Blicke der Frauen sind dir gewiss. Schnell ist dir wieder klar warum du abnehmen willst und du kennst dein Ziel. Denn dieses Mal soll das Ergebnis endlich von Dauer sein.

Such dir jemanden der es geschafft hat, der wirklich deutlich abgenommen hat. Jeder von uns kennt doch Kollegen oder Freunde die den Kampf gegen die Pfunde gewonnen haben. Solche Leute werden dich zwangsläufig motivieren. Wenn andere das können, warum solltest du es nicht auch schaffen endlich dauerhaft schlank zu sein!

2. Erreiche dein Ziel in kleinen Etappen

Das bei Männern das Abnehmen am Bauch nicht von heut auf morgen geschieht, sollte eigentlich allen klar sein. Soll es auf Dauer anhalten, dann ist es auch ein langfristiger Prozess. Zumindest wenn du auf natürliche Weise abnehmen willst und nur auf den natürlichen und gesunden Abnehmprozess soll hier eingegangen werden. Von Wunderpillen und Abnehmprogrammen über Nacht ist abzuraten. Die gesundheitlichen Risiken sind hoch und diese Abnehmwege sind nicht nachhaltig. Du musst einiges lernen, umsetzen und dabei immer diszipliniert sein. Das ist keinesfalls einfach, aber nach kurzer Zeit, sobald du die ersten Erfolge feststellst, macht es sogar Spaß. Es ist sinnvoll Zwischenziele zu setzen, damit du immer wieder Erfolgserlebnisse feiern kannst und weiterhin motiviert bist. Steckt man die Ziele zu hoch, steigt die Gefahr dass man schnell den Kopf in den Sand steckt und aufgibt.

Beispiel: Statt in einer Woche 1 kg abzunehmen, sollte dein Ziel bei maximal 0,5 kg pro Woche liegen. Wie du das erreichen kannst, erfährst du im nächsten Schritt.

3. Achte auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung

Eine der häufigsten Ursachen für Übergewicht ist eine ungesunde Ernährung. Es gibt zahlreiche Anlaufstellen, um sich Informationen über die ausgewogene, gesunde Ernährung einzuholen. Unterstützung findest du beispielsweise bei deinem Hausarzt, deiner Krankenkasse oder in einem Fitnessstudio.

4. Bewege dich

Gemeinsam mit der ungesunden Ernährung ist auch Bewegungsmangel eine der häufigsten Ursachen für Übergewicht. Doch jeder kennt das, wenn man nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt und keine Lust mehr hat ins Fitnessstudio zu gehen oder sich die Laufschuhe anzuziehen. Lass dir doch von einem Fitnessexperten Übungen für Zuhause zeigen. Täglich 15 Minuten sind schon ein guter Anfang. Das Wochenende und freie Tage bringen Zeit für Muskeltraining, Rad fahren oder joggen. Suche dir gleichgesinnte, dann fällt es dir sicher leichter. Denn, gemeinsam lässt sich der „innere Schweinehund“ leichter überwinden. Und ganz nebenbei macht es auch noch Spaß.

5. Routine

In den Schritten zuvor, hast du nun schon einiges erfahren. Du weißt weshalb du abnehmen möchtest und weißt nun auch wie du es angehen wirst. Jetzt liegt es an dir was Sie daraus machst. Am besten ist es, klare Strukturen in deinen Alltag zu bringen. Stell deine Ernährung komplett und dauerhaft um. Bewege dich regelmäßig. Das ist nicht nur gut für Männer die am Bauch abnehmen wollen. Für den gesamten Organismus und Kreislauf wird sich das positiv auswirken. Und mal ganz ehrlich: Ist das nicht auch ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag?

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen