3 Tipps für den optimalen Ernährungsplan beim Muskelaufbau

MuskelmannEin schöner und definierter Körper ist der Wunsch von vielen Fitness-Begeisterten Menschen. Neben einem disziplinierten Training gehört auch die richtige Ernährung zu einem erfolgreichen Muskelaufbau. Denn nicht nur das Trainieren der einzelnen Muskelgruppen stärkt den Körper, auch die Aufnahme verschiedener Nährstoffe sorgt für einen stetigen Aufbau der Muskulatur. Aus diesem Grund sind Trainierende gefordert sich an einen strengen Ernährungsplan zu halten, der mehr Erfolg beim Training verspricht. Allerdings wurde der Markt des Fitness-Trainings in den letzten Jahren auch von einer Vielzahl von Nahrungsergänzungsmittel erobert. Die meist künstlichen Präparate sollen einen höheren Erfolg beim Muskeltraining versprechen. Doch in den meisten Fällen sind die künstlichen Trainingspräparate in Form von Pülverchen und Pillen wirkungslos. Dabei ist es sehr einfach einen Ernährungsplan auszustellen, der auf natürlicher Basis dabei hilft die Muskeln aufzubauen. Wir verraten Ihnen wie es funktioniert. So haben wir Ihnen im Folgenden drei effektive Ernährungstipps zusammengestellt, die Ihnen mehr Erfolg beim Muskelaufbau garantieren.

Tipp 1: SARMs – Ergänzungsmittel zur Steigerung der Leistung und Ausdauer

In aller Munde sind derzeit sogenannte selektive Androgenrezeptor-Modulatoren, kurz SARMs, die für erhöhte Wirkung beim Muskelaufbau und beim Fettabbau stehen. Anders als Steroide sind SARMs viel besser verträglich und verfügen über ein selektives Andockverhalten. So werden entsprechende Rezeptorstellen nicht wahllos angesteuert, sondern zielgerichtet angesteuert. Zudem wird die Testosteronbildung durch SARMs um ein Vielfaches erhöht, welches einen höheren Trainingserfolg verspricht. Erhältlich sind SARMs mittlerweile in jedem gut geführten Onlineshop. So auch im Onlineshop von Bevisan, der überwiegend für Lifestyle, Fitness und Gesundheit steht. Ein Blick auf die Plattform von Bevisan kann sich demnach durchaus lohnen, um schneller die Früchte für harte Trainingsarbeit zu ernten.

Tipp 2: Eiweißreiche Kost und komplexe Kohlenhydrate sind wichtig

Bekanntermaßen ist die Aufnahme von eiweißreicher Kost von entscheidender Bedeutung beim Muskelaufbau. Diese kann entweder auf natürliche Weise durch Lebensmittel mit einem hohen Eiweißgehalt wie beispielsweise Geflügel, Fisch, Eiern, Quark oder Nüssen geschehen oder in Form verschiedener Eiweißpulver. Auch die Aufnahme von komplexen Kohlenhydrate verstärkt den Effekt während des Trainings und erhöht die Leistungsfähigkeit.

Tipp 3: Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen

Vor allem Trainierende sollten den ganzen Tag viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Denn einer der größten Fehler während des Trainings beim Muskelaufbau ist es zu wenig zu trinken. Am besten eignet sich dafür Wasser mit einem hohen Mineralgehalt. Als Faustregel gilt: pro 20 Kilogramm Körpergewicht einen Liter Wasser zu trinken.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen