10 Tipps für eine Diät

Wie schaffen es die Stars nur immer so gut auszusehen? Müssen sie für den einen Film noch 10 Kilogramm zunehmen, sollen sie für den nächsten schon wieder 20 Kilo verlieren! Als normaler Mensch wird man da natürlich schon neidisch, wenn man nicht mal 5 KG verliert.

Tipp 1:

Grapefruits helfen abzunehmen! Die Bitterstoffe der Grapefruit zügeln den Hunger und sorgen dafür, dass du weniger isst. So kannst du schnell und einfach abnehmen.

Tipp 2:

Verzichte auf Süßigkeiten und gönne dir Obst. Sternfrüchte, Physalis, Bananen, Orangen oder Äpfel – die Auswahl ist riesig und alles ist gesünder, als sich mit Süßigkeiten vollzustopfen. Weiterer Vorteile: Fruchtzucker zerstört die Zähne nicht und beugt Karies vor.

Tipp 3:

Zahlreiche Promis schwören übrigens auf verschiedene Beeren zum Abnehmen. So sollen Heidelbeeren wahre Fett-Burner seien, da sie das Spurenelement “Mangan” beinhalten.

Tipp 4:

Süßwasseralgen! Gut, es ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack und auch nicht überall zu bekommen, aber der Eiweißbaustein Phenylalanin senkt das Hungergefühl und hilft daher beim Abnehmen.

Tipp 5:

Trockenobst oder getrocknete Algen mitnehmen. Getrocknetes Obst in der Handtasche dient als Nervennahrung, wenn der Körper nach etwas süßem schreit. Zwischendurch ein Stückchen getrocknete Pflaume oder Aprikose hilft der Heisshungerattacke auf die Schokolade vorzubeugen.

Tipp 6:

Den Körper belohnen! Ein absoluter Entzug von Süßigkeiten bringt gar nichts, denn irgendwann kommt die Fressattacke. Jeden Tag ein Stückchen Schokolade (5 Gramm) sind also gesünder, als sich einmal die Woche 200 Gramm rein zu knallen. Klingt logisch, oder nicht?

Tipp 7:

Vollkorn und Ei – das ideale Frühstück. Das ideale Frühstück ist tatsächlich mächtig. Es besteht nämlich aus Vollkornprodukten und gekochten Eiern. Die Ballaststoffe im Vollkorn können nämlich nicht verarbeitet werden und werden (nach langer Zeit) wieder ausgeschieden. Auch um das Ei zu verdauen, benötigt der Körper mehrere Stunden. Ideal also! Viel Kraft, wenig Energie.

Tipp 8:

5 Kleine Mahlzeiten am Tag sind besser, als 3 Große. Das stimmt, aber nur, wenn man auch wirklich 5 kleine Portionen isst. So kann der Körper schnell auf das Sättigungsgefühl reagieren und man überfuttert sich nicht.

Tipp 9:

Nach dem Aufstehen erst einmal frühstücken. Denn wer regelmäßig morgens mit leeren Magen rausgeht, erzieht den Körper so, dass der Körper Essen direkt ansetzt, damit der Körper für morgens eine Reserve hat. Außerdem kurbelt das Frühstück den Stoffwechsel an.

Tipp 10:

Apfelessig gegen den Hunger. Schon Großmutti sagte immer ein Glas Apfelessig vor dem Essen und man bleibt schlank. Gestorben ist davon zwar noch niemand, aber ob es jemand geholfen hat? Wir wissen es nicht – jedoch schwören zahlreiche Stars drauf.

Sixpack Ebook Cover
Bestelle das Ebook: "Wie ich in kürzester Zeit einen Sixpack bekommen habe und wie du es auch schaffen kannst"
 
  • Wie du erfolgreich abnimmst
  • Wie du schnell einen Sixpack bekommst
  • Wie du den Traumkörper erhältst, den du schon immer wolltest
Sixpack Ebook kaufen